Instant Payment: Überweisungen in 20 Sekunden beim Empfänger

Instant Payment wird als neuer Standard für Überweisungen innerhalb der SEPA-Länder aufgebaut. Das Verfahren: Binnen spätestens 20 Sekunden können Beträge in Euro und bis zu 15.000 € auf das Empfängerkonto überwiesen werden. 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 360 Tage im Jahr.

2 Verfahren: TIPS und RT1 – leider nicht miteinander kompatibel

In der EU werden derzeit zwei Instant Payment-Strukturen aufgebaut: Target Instant Payment Settlement (TIPS) der EZB, an dem sich jede EU-Bank beteiligen kann, soll ab Ende 2018 starten. Das System RT1 der Bankenvereinigung EBA-Clearing soll bereits ab November 2017 kommen, ist aber nur für die rund 120 EBA-Mitgliedsbanken offen. Beide Infrastrukturen TIPS und RT1 werden die Realtime-Zahlungen über das europäische Target-System verrechnen. Dennoch sind TIPS und RT1 nicht miteinander kompatibel! Ein Schönheitsfehler, den man hoffentlich bald bereinigen wird, da sonst für Banken ggfs. doppelte Kosten anfallen.

Online- und Einzelhandel haben großes Interesse an Realtime-Überweisungen

Erste Untersuchungen, z. B der ibi research (Universität Regensburg) haben gezeigt, dass Privatkunden diese Dienstleistung eher für Spezialfälle anwenden würden. Für das Massengeschäft sind die Kunden in den 34 SEPA-Ländern mit der eintägigen Überweisungslaufzeit zufrieden. Für Geschäfte, bei denen die Auslieferung oder Zusendung der Ware an den Zahlungseingang geknüpft wird, wird die Realtime-Überweisung jedoch sehr interessant. Beispiele sind der Autoverkauf oder die Übergabe einer Wohnung (abhängig vom Eingang der Kaution). Insgesamt hat der Einzel- und Onlinehandel großes Interesse an derartigen Lösungen und hegt Hoffnung damit den hohen Bargeldeinsatz reduzieren kann – bei gleicher Sicherheit.

Inwieweit Banken eines der Realtime-Bezahlverfahren anbieten ist ihnen derzeit noch freigestellt. Der Markt wird zunächst die Umsetzung im Onlinehandel und später für den stationären Handel einfordern, zumal es in verschiedenen europäischen Ländern bereits nationale Lösungen gibt.

Weitere Details:

www.ebaclearing.eu

www.ibi.de/aktuelle-meldungen/1513-neue-studie-instant-payments-eine-neue-revolution-im-zahlungsverkehr.html

Foto: © Rostislav Sedlacek – fotolia.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.